Unsere CBD-Blüten - Hanf und legales Cannabis - Die CBD-Farm

Blüten CBD

Es gibt 45 Produkte.
Zeigt 1-20 von 45 Artikel(n)

Auf der Suche nach Wohlbefinden, Entspannung und Relaxation? Probieren Sie unsere CBD-Blüten, zum Genuss als Tee oder Infusion, zum Verdampfen oder zum Hinzufügen zu Kochrezepten und genießen Sie all ihre Vorteile auf sanfte und natürliche Weise. Immer mehr Menschen schätzen Cannabidiol wegen seines therapeutischen Potenzials, das weder Gewöhnung noch psychoaktive Wirkung verursacht. Doch wie wählt man seine CBD-Blüte aus? Wie verwendet man sie, um alle ihre Vorteile zu nutzen? Entdecken Sie unseren kompletten Leitfaden über CBD-Blüten!

Was sind CBD-Blüten?

Definition

CBD-Blüten sind die Knospen der Hanfpflanze, die auch als Cannabis sativa bekannt ist. Diese Pflanze wird seit Jahrtausenden vom Menschen angebaut, wegen ihrer textilen Fasern, ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und ihrer Vielseitigkeit in vielen industriellen Bereichen.

Hanfblüten werden bei Reife wegen ihres hohen Cannabidiol (CBD)-Gehalts geerntet, einer nicht psychoaktiven Verbindung mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Die Blüte des Hanf sativa ist eine von zwei verfügbaren Knospenvarianten, die indica-Blüte ist die andere. Üblicherweise werden Hanf indica-Blüten wegen ihres hohen CBD-Gehalts verwendet, während Hanf sativa-Blüten für ihren hohen THC-Gehalt bekannt sind, die psychoaktive Verbindung von Cannabis.

Es gibt auch Hybridvarianten, die unabhängig von ihrem genetischen Erbe einen hohen CBD-Gehalt haben können. Der Cannabidiol-Gehalt kann auch je nach Anbaumethoden, Ernte und Nachbearbeitung variieren.

Nicht zu verwechseln mit THC!

Die Knospen und Blüten von CBD sind reich an Cannabinoiden und aufgrund ihres maximalen THC-Gehalts von 0,3% (Tetrahydrocannabinol) völlig legal. Die CBD-Blüte hat keine psychotrope Wirkung und kann sicher konsumiert werden, ohne Nebenwirkungen und ohne Abhängigkeits- oder Suchtgefahr. Obwohl CBD auch aus Hanf wie THC stammt, wird es nicht als Droge betrachtet. Cannabidiol-Blüten verursachen keine psychotropen oder halluzinogenen Effekte: Das ist der Grund, warum sie in Frankreich legal verkauft und konsumiert werden.

Die Wirkung von CBD-Blüten auf den menschlichen Körper

Wenn CBD-Blüten Sie entspannen können, liegt das daran, dass Cannabidiol Ihre Serotonin-Werte beeinflusst, ein Neurotransmitter, der unsere Stimmung und unser Glücksgefühl beeinflusst. CBD fördert auch die Produktion von Anandamid, einem Cannabinoid-Neurotransmitter mit analgetischen Funktionen. Durch die Regulierung der Anandamid-Produktion hilft CBD bei der Behandlung von Suchtverhalten, insbesondere bei der Entwöhnung von Tabak und Cannabis.

Die 3 Anbaumethoden von Hanfpflanzen

CBD-Blüten, die im Freien angebaut werden (Outdoor)

CBD-Blüten im Freiland werden im Freien angebaut. Es handelt sich um eine natürliche Produktionsmethode, die Wasser, Sonnenlicht und Bodenmineralien verwendet und daher eine Anpassung an die Wetterbedingungen erfordert. Freiland-CBD-Blüten haben einen authentischen Geschmack, ein holziges Aroma und eine dunklere Farbe. Ihre Köpfe sind in der Regel kleiner und leichter. Freiland-CBD-Blüten sind preiswerter als andere Blütentypen aufgrund ihrer geringeren Produktionskosten.

CBD-Blüten, die im Gewächshaus angebaut werden (Greenhouse)

Die Gewächshaus-CBD-Blüten werden im Gewächshaus angebaut. Sie sind daher besser gegen Schädlinge und andere äußere Einflüsse geschützt als in natürlicher Umgebung. Der Wachstumsprozess der Pflanze lässt sich leicht steuern, um die Sonneneinstrahlung und Blüte zu optimieren.

Durch die präzise Kontrolle der Anbaubedingungen sind diese Blüten reich an Terpenen, haben eine bessere Entourage-Wirkung und bieten ein intensiveres Geschmackserlebnis. Gewächshaus-CBD-Blüten sind teurer als Freiland-CBD-Blüten, aber billiger als Indoor-Blüten.

CBD-Blüten, die innen angebaut werden (Indoor)

Diese Indoor-CBD-Blüten werden in Innenräumen in kontrollierten Umgebungen (Dunkelraum) angebaut, die Pflanzen von hoher Qualität ermöglichen, aber auch deutlich höhere Investitionen erfordern. Diese Anbaumethode ermöglicht die Kontrolle der Ernte (Lichteinfall, Luftfeuchtigkeit usw.) und schützt vor äußeren Einflüssen. Indoor-CBD-Blüten sind in der Regel die teuersten, da ihre Kultivierung unverzichtbare Kosten erfordert (Strom, Räumlichkeiten, Ausrüstung, Lampen usw.).

Die Vorteile von CBD-Blüten

Wenn CBD-Blüten so beliebt sind, dann deshalb, weil sie viele gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Cannabidiol hat unter anderem entspannende, angstlösende und schmerzstillende Eigenschaften. Diese natürliche Molekül fördert Entspannung und Wohlbefinden durch eine entspannende Wirkung auf Muskeln und Gelenke. CBD lindert leichte bis mäßige Schmerzen, kann jedoch eine klassische Schmerztherapie nicht ersetzen. Kopfschmerzen, Migräne, Muskelschmerzen oder Menstruationsbeschwerden: CBD-Blüten lindern all diese Symptome!

Dank seiner leicht angstlösenden Eigenschaften reduziert CBD auch Stress und Angst und verbessert die allgemeine Stimmung. Es fördert auch den Appetit und verringert Übelkeit, was nützlich sein kann, um Gewicht zuzunehmen oder während der Genesung. Ein CBD-Blütentee ist in vielen Situationen geeignet, sei es für reines Entspannungsvergnügen, stresslindernde Wirkungen oder zur Schmerzlinderung.

Wie wählt man seine CBD-Blüte aus?

Um die richtige CBD-Blüte für Sie zu finden, sollten Sie drei Hauptkriterien beachten:

  • Die Konzentration von CBD in der Blüte: Wählen Sie einen Prozentsatz, der Ihren Erwartungen entspricht, je nach den zu behandelnden Symptomen oder Ihrer Empfindlichkeit. Sie können zum Beispiel abends ein Produkt mit hoher Konzentration verwenden und tagsüber leichtere CBD-Blüten konsumieren.
  • Der Geschmack: Es gibt fruchtige, saure oder krautige CBD-Blüten, je nach Vorliebe! Ob als Tee, mit einem Vaporizer oder in Ihren Lieblingsrezepten, der Genuss Ihrer Hanfblüten wird ein echtes Vergnügen sein!
  • Die Qualität des Hanfs: Die CBD Farm bietet Ihnen hochwertige CBD-Blüten aus biologischem Anbau, die einem strengen Lastenheft in Bezug auf Rückverfolgbarkeit und Anbau entsprechen. Vom Anbau bis zur Ernte erhalten wir die Eigenschaften von CBD, um Ihnen erstklassige und wirksame Produkte anzubieten.

Die bekanntesten Sorten von CBD-Blüten

CBD-Blüten können je nach Geschmack und Aroma in Familien eingeteilt werden, wobei jede Sorte ihre eigenen Besonderheiten hat. Bei der Die CBD Farm finden Sie unter anderem die CBD-Blütensorten Haze, Kush und Skunk:

  • Die Haze CBD-Blüten zeichnen sich durch ihre Zitrusaromen, insbesondere Zitrone, und ihre würzigen Noten aus.
  • Die Kush Sorten sind eher fruchtig und beruhigend mit Noten von Kaffee, Schokolade oder Minze.
  • Die Skunk-Blüten sind kräftig im Geschmack und eher erdig.

Bei der Die CBD Farm finden Sie die bekanntesten Sorten wie Amnesia Haze, Wedding Cake, Harlequin, Gelato, Mobydick und Tropical Haze. Diese CBD-Blüten können als Tee mit Fett zubereitet werden, mit einem Vaporizer inhaliert oder in der Küche verwendet werden.

Wie konsumiert man CBD-Blüten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD-Blüten zu verwenden. Sie werden häufig als Tees und Infusionen verwendet, um von einer milden, effektiven Wirkung ohne unerwünschte Nebenwirkungen zu profitieren. Um das Beste aus den Tees und Infusionen von CBD-Blüten herauszuholen, fügen Sie etwas Fett hinzu, da CBD lipophil ist (in Fett löslich). Fügen Sie Ihrem heißen Wasser ein wenig Kokosöl oder Sonnenblumenöl, Vollmilch, geklärte Butter oder Kokosmilch hinzu und lassen Sie die Blüten 10 bis 15 Minuten ziehen.

Die Verwendung von CBD-Blüten in Tees und Infusionen ist ideal, aber Sie können sie auch mit einem Vaporizer für eine optimale Konzentration von Geschmack und Wirkung verwenden (achten Sie jedoch darauf, sie nicht zu stark zu erhitzen, da das Verbrennen der Blüten gesundheitsschädlich ist!). Und warum nicht CBD-Blüten in der Küche verwenden? Fügen Sie sie Ihren besten Rezepten hinzu, um von ihren Vorteilen zu profitieren und neue Geschmacksrichtungen zu entdecken!